Wanne-Eickel-Historie


Direkt zum Seiteninhalt

Stadtgeschichte

Stadtgeschichte


Die Geschichte der Stadtteile wurden durch Jahrhunderte bestimmt von einigen Bauernhöfe, Rittersitze und die wechselvollen Geschehnisse im Mittelalter. Erst mit der Industrrialisierung änderte sich das bis dahin beschauliche ländliche Leben und allmählich setzte die Entwicklung zur Stadt ein.

mehr...


Wanne-Eickel in seinen Grenzen.


mehr...




Der geographische Mittelpunkt des
Ruhrgebiets liegt in Wanne-Eickel.




mehr...




Die Oberbürgermeister der Stadt Wanne-Eickel
in der Zeit von 1926 - 1974


mehr...


Ehrenring der Stadt Wanne-Eickel


mehr...



Symbolisch Umbenannt wurde am 26. Mai 1989
eine der zwei Röhlinghauser Bergmannstraßen.



mehr...


Eine Trinkhalle bietet alles, was der Mensch so braucht: Pilsken, Klümpchen, Pläuschken. Sie ist ein lebendiges Stück Ruhrgebietskultur. Kioske und Trinkhallen sind aus dem Ruhrgebiet nicht wegzudenken. Sie prägen noch heute das Straßenbild.



mehr...


Sie sind schon lange tot, die Alt-Cranger Originale, aber ihre Erinnerung ist noch treu bewahrt in den Anekdoten, die sich die Cranger Pohlbürger immer noch von ihren.



mehr...



Historische Anekdoten über und um den Bahnhof Wanne.


mehr...


Zurück zu den Wurzeln der Stadtgeschichte. Hierzu sollten an historischen Orten Info-Tafeln aufgestellt werden um den Bürger eine Identifikation mit seiner Stadt zu geben.



mehr...


Diese Tafel informiert über die ehemalige Stadthalle Wanne-Eickel, Kurhausstraße Ecke Hauptstraße, unweit der "Löwenkirche".


mehr...


Diese Tafel, vor dem Eingang der Schule an der Dorneburg, Königstraße 72, informiert über die Dorneburg,


mehr...



Diese Tafel neben dem Melanchtonhaus auf der Holsterhauserstraße in Höhe der Gavegstraße, informiert über die Geschichte des Stadtteils Holsterhausen.


mehr...





Diese Tafel in der Straße Am Alten Amt, informiert
über das Alte Amtshaus Wanne.


mehr...


Diese Tafel in der Burgstraße, informiert
über das Haus Bönninghausen.


mehr...



Diese Tafel auf der Hauptstraße / Ecke Ulmenstraße,
informiert über den Alten Bahnhof Wanne.


mehr...




Diese Tafel in Altcrange, informiert über das Haus Crange.


mehr...



Diese Tafel, An der Cranger Kirche Nr. 1
informiert über das Dorf Crange.


mehr...


Diese Tafel, an der Königsberger Straße / Ecke Bickernstraße
informiert über den Wilhelmshof.


mehr...




Diese Tafel, auf dem Marktplatz Eickel,
informiert über den Eickeler Markt.


mehr...






Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü